AKTUELLES

Neues Buch von Uschi Wagner - Das Jahr der Frauen?

Heute gibt es von uns wieder einen Lesetipp!

Uschi Wagner hat 2020 ihren ersten Roman „Frau sein?“ herausgebracht und damit das Frauenhaus Hanau unterstützt. Nun ist der Nachfolge Roman „Das Jahr der Frauen?“ erschienen und kann ab sofort für 8,99 Euro bestellt werden. Frau Wagner unterstützt uns wieder mit einem Teil des Erlöses!

Zum Inhalt:
Die Geschichte mäandert zwischen Fakten und Fiktion im Coronajahr und erzählt das Leben der drei jungen Frauen Maja, Renate und Isa weiter. „Der Schulausflug“ 2019 nach Frankreich liegt Monate zurück, die Erinnerungen werden durch den Pandemiealltag verdrängt. Jede muss eingefahrene Wege verlassen und neue Pfade in die Zukunft finden. Aber die Begegnung mit der älteren Frau auf dem Frachter „Jeanne“ in Frankreich, die ihre eigenen Spuren sucht, hat bei Maja solche zum Denken, Handeln und für notwendige Veränderungen hinterlassen.
 

Informationen zu Covid19

 

Die Corona Krise trifft uns alle schwer. Die Menschen sind angehalten zu Hause zu bleiben. Doch gerade innerhalb der eigenen vier Wände ist das Risiko für Frauen Opfer von häuslicher Gewalt zu werden am größten. Die aktuelle Ausnahmesituation, die Reduktion der sozialen Kontakte, finanzielle und existenzielle Sorgen und die Isolation können bei Menschen unterschiedliche Wesenszüge zum Vorschein bringen. Das kann für viele Frauen und Kinder gefährlich, wenn nicht sogar lebensbedrohlich werden.

 

Das Frauenhaus Hanau und unsere angeschlossene Fachberatungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt ist auch in dieser Krise für von Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder da.

 

Dennoch mussten auch wir einige Änderungen in unserem Ablauf vornehmen. Unsere Telefonzeiten von Montag bis Freitag 9:30 bis 12:00 Uhr bleiben bestehen und wurden um eine telefonische Erreichbarkeit mittags von 15:00 bis 17:00 Uhr am Montag, Mittwoch und Donnerstag erweitert. Unter der (0 61 81) 1 25 75 (Frauenhaus Hanau) und unter der (0 61 81) 1 89 76 64 (Beratungsstelle) sind wir für Sie erreichbar.

 

Beratungstermine finden derzeit nicht in der Beratungsstelle, sondern ausschließlich telefonisch statt, hierfür können auch Termine außerhalb der Telefonzeiten vereinbart werden.

 

Unter mail@frauenhaus-hanau.de oder unter hilfe@frauenberatung-hanau.de können Sie sich ebenfalls jederzeit mit Ihrem Anliegen an uns wenden.

 

Zusätzlich möchten wir auf das bundesweite Hilfetelefon aufmerksam machen. Dieses erreichen Sie an 24 Stunden, 7 Tage die Woche kostenfrei unter: (0 8000) 116 016.Desweiteren wurde eine eigene Website geschaltet - unter: https://staerker-als-gewalt.de hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) alle Informationen rund um das Thema Häusliche Gewalt zusammengetragen.

 

Nicht nur zum jetzigen Zeitpunkt, sondern zu jeder Zeit gilt: Wenn Sie und Ihre Kinder sich in einer akuten Bedrohungssituation befinden, wenden Sie sich bitte immer direkt an die Polizei unter 110. 

 

Kommen Sie gut durch diese herausfordernde Zeit – Ihr Team vom Frauenhaus Hanau

(HILFE)

TEL 06181 12575